Story writes reality

Es ist etwas gruselig, wie sehr Geschichten eine Welt schaffen können. Wie im Traum. Ist dieses Café ein Hybrid aus Erinnerung und Fantasie. Wir sitzen hier in einer bestimmten Ordnung. Ich in jener beschriebenen Beziehung zu der Frau, und sie auf genau dem Platz, den ich auf dem Papier für sie auserkoren habe. Sie nickt mir freundlich zu. Weiß sie von mir? Ich mag sie. Am liebsten möchte ich hingehen und sie fragen, ob alles in Ordnung ist mit ihrem Garten und ihren Träumen und ihrem Einkaufskorb. Beim Schreiben dachte ich immer, ich wäre sie und das Mädchen jemand anderes. Aber das ist falsch! Ich bin das Mädchen. Man sagt, eine Geschichte erwächst aus Realität und Fantasie. Aber wird aus einer Geschichte auch Realität? Mir wird heiß. Mein Tee kalt. Sie verdeckt ihr Gesicht, und ich versuche unauffälliger zu starren. Irgendwann packt sie ihre Zeitschrift, ihren Korb und ihre Träume und geht. Und ich bin noch hier. Oft ist alles ganz anders herum, als wir denken. Und viel besser.

3 comments
  1. Das man erschaffen aus Realität und Fantasie wird real existierend, wenn man daran glaubt. Die Abweichungen sind dann zumeist gewollt***

  2. anouk said:

    das ist so schoen.
    manchmal ist alles doch viel besser, und wenn es nicht so gut ist, hat man die fantasie.

  3. Pat said:

    Merry Christmas!!!!!😀

    kiss

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: